GoJuMa  - GenderOrienierte Jungen- und MädchenArbeit in der fünften Jahrgangsstufe

 

Jedes Jahr am Anfang des Schuljahres starten wir unser GoJuMa–Projekt in den fünften Klassen. An zwei Vormittagen üben wir mit den Kindern soziales Verhalten. Die Jungen und Mädchen werden dazu animiert, eigene Befindlichkeiten und die der anderen Kinder wahrzunehmen und entsprechend zu agieren oder zu reagieren. Die Kinder sollen in Übungen zu ihrer Meinung stehen, diese vertreten, aber auch die – vielleicht abweichende – Meinung der anderen Kinder respektieren lernen. In anderen Bereichen ist Zusammenarbeit gefragt, Hürden sind zu überwinden. Die Kinder werden aufgefordert, Handlungsmuster auszuprobieren und Lösungsstrategien zu entwickeln.

Letztendlich wollen wir ein gesundes Selbstbewusstsein fördern und das Vertrauen der Kinder in sich selbst und ihre positiven Fähigkeiten stärken. Gelingt dies den Kindern, kann daraus eine starke Klassengemeinschaft und ein sorgsameres Umgehen miteinander werden.