TUSCH ist ein Projekt, bei dem angesehene Theater und mehrere Münchener Schulen während eines Zeitraums von mehreren Jahren miteinander arbeiten. TUSCH ist dabei die Bezeichnung für diese enge Kooperation zwischen „Theater und Schule“.

In gewissen Abständen werden die Ergebnisse dieser Zusammenarbeit in öffentlichen Veranstaltungen präsentiert, welche in diesem Schuljahr im Gasteig und in der Pasinger Fabrik stattfanden. Zu diesen Veranstaltungen, bei denen viele prominente Zuschauer anwesend waren, wurde auch die Hermann-Frieb-Realschule eingeladen, um nach jedem Applaus, nach jedem Theater oder nach jeder Rede einen Tusch zu spielen und dadurch die Besonderheit des Dargebotenen musikalisch zu untermalen. Verschiedene Schülerinnen und Schüler der Klasse 6a konnten dies an drei Abenden vorbildlich erfüllen.

Auf der Homepage von TUSCH (www.tusch-muenchen.de, Link: Dokumentation) kann man unsere Schülerinnen und Schüler beim Spielen sehen.