Herzlich Willkommen im Lernhaus 2

Lernhaus IIIa

Französisch

„Wir sind Frankreich“

Das Lernhaus 2 umfasst alle „b“ – Klassen (5b, 6b, 7b, etc.) und setzt ab der 7. Jahrgangsstufe den Schwerpunkt auf die Wahlpflichtfächergruppe IIIa, sprich Französisch.
Die Klassenzimmer sowie das Teamzimmer der im Lernhaus unterrichtenden Lehrer befinden sich im 2. Stock des Schulhauses.
Die räumliche Nähe fördert die Lehrer-Schüler-Beziehung sowie die tägliche Zusammenarbeit. Außerdem ermöglicht das Lernhaus-Prinzip eine enge Begleitung und Betreuung, da möglichst dieselben Lehrkräfte die Schülerinnen und Schüler über die Schuljahre begleiten.

Weltweit sprechen über 200 Millionen Menschen Französisch als Mutter- oder Zweitsprache. In fast 50 Ländern ist Französisch offizielle Sprache, zudem Arbeitssprache in vielen internationalen Organisationen, z. B. UNO, EU, Europarat. Darüber hinaus ist sie anerkannte Sprache der Diplomatie. Innerhalb der europäischen Sprachgemeinschaft nimmt die französische Sprache ebenfalls eine herausragende Stellung ein. Französisch zählt daher zu den weltweit verbreitetsten Sprachen. Die Schülerinnen und Schüler erwerben nach vier Jahren Wahlpflichtunterricht an der Realschule gute Grundkenntnisse und fundierte kommunikative Kompetenzen im Französischen, die ihre Bereitschaft zur Verständigung über sprachliche und kulturelle Grenzen hinweg fördern, ihre internationale sprachliche und interkulturelle Handlungsfähigkeit erweitern und so auch ihre beruflichen Perspektiven über den deutschen Sprachraum hinaus verbessern.

Nach vier Jahren Wahlpflichtunterricht im Fach Französisch erreichen die Schülerinnen und Schüler die Niveaustufe B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen, welche ihnen das Sprachdiplom DELF B1 (Diplôme d'études en langue française version scolaire et junior), das in die Abschlussprüfung Französisch integriert ist, attestiert. Mit Bestehen der DELF B1-Prüfung erhalten die Schülerinnen und Schüler ein offizielles, vom französischen Bildungsministerium vergebenes Diplom und damit eine lebenslang gültige, weltweit anerkannte Zertifizierung ihrer Französischkenntnisse.

Neben den schuleigenen Konzepten zeichnen das Lernhaus II folgende Besonderheiten aus:

Im Rahmen des LehrplanPLUS legen wir besonderen Wert auf kreative und kompetenzorientierte Arbeitsaufträge. Im sprachlichen Bereich umfasst das einen möglichst hohen Anteil an Sprechfertigkeit und schülerorientierte Methoden.